Das Haus der Dienerinnen Christi in Aldingen

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich in der Geschichte der jungen Gemeinschaft der Dienerinnen Christ in Aldingen das Wort bewahrheitet, das die Erfahrung der Gläubigen zu allen Zeiten bestätigt:

Wer Gott dem Allerhöchsten traut, der hat auf keinem Sand gebaut.

Die Dienerinnen Christi haben am 01.05.1974 im Altenheim Haus St. Ulrich in Stuttgart-Mönchfeld in der Steinbuttstr. 25 mit 16 Schwestern ihren Dienst aufgenommen.

Die Leitung der Pflegebereiche wurde auf die einzelnen Schwestern übertragen. Ebenso wurde die Küche, die Waschküche und der Wirtschaftsbereich von den Schwestern geführt. Die Hausleitung wurde an Schwester Ljerka übertragen.

Viele Jahre wurde so die tägliche Arbeit verrichtet, es wurden Schwestern versetzt, es kamen aber auch stets wieder neue dazu.

Im November 2004 stand für die Dienerinnen Christi die Suche einer neuen Bleibe an, da das Haus St. Ulrich komplett renoviert wurde. Es wurde ein schönes Reihen–Einfamilienhaus in Aldingen/Remseck für die Schwesterngemeinschaft in Aldingen gefunden, in dem 7 Schwestern ihr neues zu Hause fanden.

Bis heute leben und arbeiten die Schwestern der Dienerinnen Christi dort. Zwei Schwestern arbeiten auch heute noch im Haus St. Ulrich. Eine Schwester ist dort als Altenpflegerin tätig und eine Schwester ist in der sozialen Betreuung der Alten und Demenzkranken Senioren aktiv.

Eine Rentnerin, die im Haus in Aldingen mitlebt, versorgt die Schwestern.

Anschrift

Dienerinnen Christi
Mörikerstraße 4
71686 Aldingen
Deutschland

Kontakt

Telefon: +49 7146 28 64 31
Telefax: +49 7146 2846 398

Dienerinnen Christi - Haus Aldingen